3 Protein Eiscreme-Rezepte für die #Diät oder den #Aufbau🍦🍓🍍

Aktualisiert: Mai 10

3 köstliche Protein-Eiscreme Alternativen, die sowohl vegan als auch mit Milchprodukten im Handumdrehen gemacht sind


Zubereitungszeit: 3 min



Der Frühling ist da und der Sommer naht, zumindest in Europa. 😋 Auf der anderen Seite der Welt ist es ja sowieso meistens warm 🙈. Deswegen wollte ich euch drei köstliche Eisrezepte präsentieren wollte, die sowohl mit Milchprodukten als auch mit pflanzlichen Produkten gemacht werden können.

Dazu habe ich immer eine rote Mixed-Berry Variante, eine pinke Summer-Fruit Variante, und eine Schoko--Variante überlegt.


Was ihr braucht für 2 Portionen:


Mixed Berry Protein Icecream (kalorienarm / Gewicht abnehmen)


  • 6 Handvoll gefrorener Beerenmix (300g)

  • 200ml Mandelmilch oder andere Milchalternativen, je nach Geschmack

  • 1 großer Messbecher / Scoop (ca. 30g) Proteinpulver (Ich habe Soja-Protein von Myprotein in der Geschmacksrichtung Vanille genommen)

  • Bei Bedarf Süßstoff oder Flavedrops


Nährwerte


Kcal: 300

Proteine: 27,6g!

Kohlenhydrate: 29,3

Fett: 6

Ballaststoffe: 15,9!


Zubereitung:


Die gefrorenen Früchte, die Flüssigkeit und das Proteinpulver in in einen Standmixer geben oder in einem Behälter mit einem Handmixer/Zauberstab ca. 1 Minute lang mixen bis eine cremige Eismasse entstanden ist. Bei dem Standmixer kann es passieren, dass die Früchte nicht sofort cremig geschlagen werden, weswegen du den Vorgang unterbrechen musst, um die Flüssigkeit noch einmal mit den Früchten zu verteilen.

Vorsicht: Füge nicht noch mehr Flüssigkeit hinzu, weil es sonst keine Eismasse, sondern eher eine Smoothie-Konsistenz erhält.

Für die Dekoration kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen oder dir meine Vorlage zu Rate ziehen. Ich empfehle die Präsentation in einem schönen Glas zu gestalten. Enjoy!


Beeren sind einfach ein super Ballaststoff-Lieferant und vollgepumpt mit Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Das man daraus so ein leckeres Eis zaubern kann ist einfach too good to be true!



Summer Fruit Protein Icecream (kalorienarm / Gewicht abnehmen)



  • 3 Handvoll (ca. 300g) gefrorener Sommerfrucht-Mix (Mango, Ananas, Mandarine, Melone, Traube, Johannisbeere ---> Aldi)

  • 100ml Kokosnussmilch oder andere Milchalternativen, je nach Geschmack

  • 1 Esslöffel (10g) Kokosnuss geraspelt

  • 1 großer Messbecher / Scoop (ca. 30g) Proteinpulver (Ich habe Soja-Protein von Myprotein in der Geschmacksrichtung Vanille genommen)

  • Bei Bedarf Süßstoff oder Flavedrops


Nährwerte

Kcal: 373kcal

Proteine: 27,7

Kohlenhydrate: 45,8

Fett: 7,4

Ballaststoffe: 1,6

Zubereitung:


Die gefrorenen Früchte, die Flüssigkeit und das Proteinpulver in in einen Standmixer geben oder in einem Behälter mit einem Handmixer/Zauberstab ca. 1 Minute lang mixen bis eine cremige Eismasse entstanden ist. Bei dem Standmixer kann es passieren, dass die Früchte nicht sofort cremig geschlagen werden, weswegen du den Vorgang unterbrechen musst, um die Flüssigkeit noch einmal mit den Früchten zu verteilen.

Vorsicht: Füge nicht noch mehr Flüssigkeit hinzu, weil es sonst keine Eismasse, sondern eher eine Smoothie-Konsistenz erhält.

Für die Dekoration kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen oder dir meine Vorlage zu Rate ziehen. Ich empfehle die Präsentation in einem schönen Glas zu gestalten. Enjoy!



Veganes Schoko - Bananen - Proteineis (kalorienreich / Gewicht zunehmen)


  • 400g gefrorene Banane

  • 100ml Kokosnussmilch oder Milchalternative

  • 2 Esslöffel (30g) Erdnussbutter naturbelassen

  • 1 Esslöffel Backkakao oder stark entöltes Kakaopulver

  • 1 Scoop Proteinpulver (Ich nutze Vegan Blend (Reis- und Bohnenprotein) in der Geschmacksrichtung Schokolade)


Nährwerte


Kcal: 800kcal

Proteine: 35,1g

Kohlenhydrate: 127,2g

Fette: 22,6g

Ballaststoffe: 18,4g

Zubereitung:


Die gefrorenen Früchte, die Flüssigkeit und das Proteinpulver in in einen Standmixer geben oder in einem Behälter mit einem Handmixer/Zauberstab ca. 1 Minute lang mixen bis eine cremige Eismasse entstanden ist. Bei dem Standmixer kann es passieren, dass die Früchte nicht sofort cremig geschlagen werden, weswegen du den Vorgang unterbrechen musst, um die Flüssigkeit noch einmal mit den Früchten zu verteilen.

Vorsicht: Füge nicht noch mehr Flüssigkeit hinzu, weil es sonst keine Eismasse, sondern eher eine Smoothie-Konsistenz erhält.

Für die Dekoration kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen oder dir meine Vorlage zu Rate ziehen. Ich empfehle die Präsentation in einem schönen Glas zu gestalten. Enjoy!

Es ist zwar kalorienreich, jedoch dafür "clean", was so viel wie nährstoffreich und einen relativ geringen Verarbeitungsgrad hat. Und außerdem schmeckt es wirklich too good to be true!




2 Ansichten

mynutritionblog

©2020 content created by Konstantin Morozan.